Skiweekend 2018

Damenriege + Turnverein Volketswil im Schnee

 

Das Skiweekend 2018 führte die Volketswiler Turnerinnen und Turner am Wochenende vom 19. – 21. Januar 2018 wiederum nach Vella im Val Lumnezia. Trotz der schlechten Wettervorhersage machten sich 17 Turnerinnen und Turner auf den Weg ins Bündnerland. Am Freitag und Samstag liess sich entgegen der Berichte der Wetterfrösche auch immer wieder die Sonne blicken und es konnten zwei tolle Ski-/Snowboard-/Schlitteltage genossen werden.

 

Nach dem Nachtessen am Samstag ging es in die AprèsSki Bar ganz in der Nähe der Unterkunft. Bei Dart spielen, tanzen, jöggele, flippere, nageln, schwatzen und lachen verging die Zeit wie im Flug während draussen die vorhergesagten Schneemassen vom Himmel fielen. Es schneite wie verrückt, so dass am Sonntagmorgen im Dorf Vella ca. 60cm Neuschnee lag. 3 schneehungrige Volketswiler Turner wagten sich am Sonntag dennoch auf die Skipiste und kurvten bis zur Mittagsstunde auf den menschenleeren Pisten. Die Anderen vertrieben sich derweil die Zeit mit jassen und BrändiDog spielen in der Wärme der Unterkunft im Hotel Pellas.

 

Bevor die Heimreise angetreten werden konnte, mussten zuerst die Autos unter den Schneemassen geborgen werden. Es wurde fleissig gewischt und geschaufelt, bis alle Autos frei waren und man vorsichtig nach Hause fahren konnte.

 

 

Andrea Gerber, Damenriege Volketswil

 

 

 

Schwyzer Kantonalturnfest 2018

Vom 16. - 24. Juni 2018 fand in Buttikon und Umgebung das Schwyzer Kantonalturnfest (KTF) statt. Über 170 Vereine mit 4200 Turnerinnen und Turner aus 15 verschiedenen Kantonen fanden den Weg an den oberen Zürichsee ans KTF 2018. Auch Damenriege und Turnverein Volketswil machten sich auf den Weg in den Kanton Schwyz.

 

Leichtathletik Einzelwettkampf:

 

Am Sonntag 17. Juni starteten 7 Volketswiler Turner im Leichtathletik 5-Kampf auf der Sportanlage in Lachen. Im 5-Kampf werden die Disziplinen 100m-Lauf, Weitsprung, Kugelstossen, Hochsprung und 1000m-Lauf absolviert. Robin Kaufmann startete in der Kategorie U18. Er verpasste das Podest um Haaresbreite, konnte sich aber mit 2570 Punkten über den 4. Platz und eine Auszeichnung freuen. In der Kategorie Männer durften 3 Volketswiler ebenfalls eine Auszeichnung entgegennehmen. Stefan Fässler platzierte sich mit 2734 Punkten auf dem sehr guten 16. Rang, Sebastian Gassenmeier landete auf Rang 30 und Florian Kaufmann auf dem 55. Platz von 104 Teilnehmern.

 

Vereinswettkampf Aktive:

 

Am Samstag, 23. Juni reiste eine Gruppe aus 4 Damenrieglerinnen und 9 Turnvereinlern nach Buttikon, um im 3teiligen Vereinswettkampf Aktive zu starten. Auf dem Programm standen die 3 Wettkampfteile Pendelstaffette, Schleuderball / 800m Lauf und Kugelstossen / Weitsprung.

Als 1. Wettkampfteil ging es um 12.54 Uhr mit der Pendelstaffette los. Bei dieser Disziplin sprinteten 10 Volketswiler je 80m, wobei man mit einem Wechselfehler unter den Erwartungen lag. Als nächstes standen der 800m Lauf und Schleuderball auf dem Programm. Im Schleuderball erzielte man die Note 7.32, was eine ganz kleine Verschlechterung gegenüber der Note von letztem Jahr mit 7.42 bedeutete. Die 5 Volketswiler, welche den 800m Lauf absolvierten, waren nicht ganz zufrieden mit ihren Leistungen und mussten sich mit der Note 6.82 begnügen. Der TV Volketswil beendete seinen Wettkampf mit Kugelstossen und Weitsprung. In diesem Jahr versuchten sich auch die 4 Frauen der Damenriege zum 1. Mal im Kugelstossen und konnten sich über respektable Weiten freuen. Vielen Dank an Roman Ott für die guten Tipps in den Trainings.

 

Nachdem der Wettkampf abgeschlossen war, konnte zum gemütlichen Teil des Turnfestes übergegangen werden. Nach einem feinen Nachtessen mit teilweise etwas zu viel selber zugefügter, scharfer Sauce verfolgten alle Volketswiler Turnerinnen und Turner den Fussballmatch Deutschland – Schweden im WM Zelt. Danach wurde im heissen Barzelt getanzt, gefestet, gesungen und neue Kontakte geknüpft. Auch der mittlerweile schon fast traditionelle Mitternachtsimbiss durfte nicht fehlen. Leider gab es auf dem ganzen Festgelände keinen Hamburger, so dass man sich mit Schnitzelbrot oder Pommes begnügen musste. Das Barzelt wurde bis 7.00 Uhr morgens vom DJ mit Musik bespielt, aber so lange hielt kein Volketswiler durch. Dafür waren am Sonntagmorgen alle mehr oder weniger fit und man konnte noch ein gemeinsames Frühstück auf dem Festgelände geniessen. Nach dem Abbauen der Zelte wurde die Heimfahrt angetreten.

 

An dieser Stelle bedanken sich Damenriege und Turnverein Volketswil beim ganzen OK sowie allen Helfern für die Organisation dieses Turn-Events. Alle Ranglisten und weitere Informationen auf: www.ktf2018.ch

 

Andrea Gerber, Damenriege Volketswil

 

Fussballgrümpi 2018

Am Freitagabend, 29.6.2017 nahmen die Damenriege und der Turnverein Volketswil mit einer Mannschaft am traditionellen Fussballgrümpi des FC Volketswil teil.

In der zu neuem Leben erweckten Kategorie «Easy und Fun» hatten sich neben den TV Kickers noch 3 weitere Mannschaften angemeldet. Ausser auf dem Rasen wurde auch am Tischfussballtisch gegeneinander gespielt.

 

Das 1. Spiel um 18.00 Uhr bestritt die Turnverein-Mannschaft gegen das Team Sitec United. Die rein männliche Mannschaft spielte auf dem Rasen stark auf, so dass sich die TV Kickers mit 2:1 geschlagen geben mussten. Auch am Jöggelikasten waren Sitec United nicht zu schlagen.

Im nächsten Spiel konnte dann aber gegen das rein weibliche Team DFCV 1983 + ein 4:1 Sieg verbucht werden und auch das Spiel am Tischfussballtisch konnten die Turnerinnen und Turner mit 7:3 für sich entscheiden.

Als letzter Gegner trafen die TV Kickers um 20.45 Uhr auf den FC Lattenknaller. Auf dem Rasen unterlagen die Turner mit 0:2. Leider nützte der 7:6 Sieg am Jöggelikasten nichts mehr, weil die Tore zusammengezählt werden und der FC Lattenknaller so mit 8:7 gewann.

 

In der Kategorie Easy und Fun werden keine Finalspiele ausgetragen, so dass der spielerische Teil des Turniers um 21.45 Uhr für die Turnerinnen und Turner zu Ende war. Im resp. dank dem schönen Wetter vor dem Festzelt wurde auf ein faires, lässiges und vor allem unfallfreies Grümpi angestossen und der gewonnene Preis bestehend aus Brot, Salami und Käse verspeist.

 

Andrea Gerber, Damenriege Volketswil