Skiweekend 2019

Dank dem vielen Schnee in den Bergen und einer Wettervorhersage, die auf ein sonniges Wochenende hoffen liess, stieg die Vorfreude auf das traditionelle Skiweekend bei den Volketswiler Turnerinnen und Turner gleich nochmals. 4 Schneehungrige fuhren bereits am Freitagmorgen 18. Januar 2019 ins Bündnerland und genossen einen herrlichen Skitag bei blauem Himmel, Sonnenschein, bestens präparierten Pisten und fast keinen anderen Skifahrern.

Vella liegt auf 1240 m ü.M. und ist der inoffizielle Hauptort des Val Lumnezia. Das Skigebiet ist mit Obersaxen Mundaun verbunden, verfügt über 16 Skianlagen und rund 120km Skipisten, welche von den Volketswilern ausgiebig befahren wurden.

Die Turnerinnen und Turner übernachteten im frisch renovierten Hotel Pellas gleich neben dem Sessellift. Da man jetzt in 4er – oder Doppelzimmer residierte, stieg der Preis fast um das Doppelte. Allerdings hat niemand dem Massenschlag im Luftschutzkeller nachgetrauert.

Am Samstag war die 14köpfige Truppe dann komplett und machte in kleineren Gruppen die Pisten unsicher oder erkundeten auf einem Spaziergang das Dorf Vella. Abends genossen die Volketswiler ein leckeres 3-Gang Menu, bevor die Bar gestürmt wurde oder der Tag gemütlich mit einem Gesellschaftsspiel zu Ende ging.

Auch der Sonntag 20. Januar 2019 zeigte sich wettertechnisch von seiner besten Seite. Einige Turnerinnen und Turner wagten sich mit den Schlitten in den Schnee und erlebten eine lustige Abfahrt. Die Sonntagsskifahrer freuten sich ebenfalls nochmals über die super Bedingungen auf den Pisten.

Auf und neben den Skipisten gab es wie immer auch einiges zu lachen; zum Beispiel über die Präsidentin, die vor lauter Freude über Neuankömmlinge aus dem Verein vor dem Sessellift umfiel und sich dann das ganze Wochenende Sprüche anhören musste, wenn irgendein Skilift langsamer fuhr oder stehen blieb. ????

Die Heimfahrt kostete einigen Volketswiler dann noch etwas Geduld, da es auf der Autobahn beim Walensee einen Unfall gab, aber schlussendlich haben es alle gesund wieder nach Hause geschafft.

Wir freuen uns schon aufs Skiweekend im 2020!

Andrea Gerber, Damenriege Volketswil